Roberta-Challenge

seit 2013

i-bots

Was ist die Roberta-Challenge?

Seit 2013 organisieren wir selbständig unseren eigen entwickelten, Einsteiger orientierten Wettbewerb mit immer neuen Themen. Ungefähr 130 Schüler*innen und fast 18 Lehrer*innen aus 20 verschiedenen Schulen treten jährlich im Lichthof der Leibniz Universität Hannover gegeneinander an.

Roberta-Challenge 2019

Besonderheiten der Roberta-Challenge

Fairness im Vordergrund

Damit der Wettbewerb so fair wie möglich verläuft, nutzen alle Teilnehmer das gleiche Lego Mindstorms EV3 Roboterset. Außerdem werden die Aufgaben, die das Team bewältigen muss, erst am Wettbewerbstag bekannt gegeben. So verhindern wir, dass Teams sich im Voraus und mithilfe von erwachsenen auf den Wettbewerb vorbereiten.

Begeisterung für alle

Jeder soll Spaß haben. Das ist in unseren Augen ganz wichtig. Aus diesem Grund sind alle Schwierigkeitsstufen bei den Aufgaben auf den Spielfeldern vertreten.

Auch die Lehrer sollen mitmachen. Deswegen gibt es eine eigene Kategorie, in der sie gegeneinander antreten können.

Bewerten mal anders

Wir denken, dass bei einem Wettbewerb mehr als nur die erreichte Punktzahl zählt. Deshalb bewerten wir neben den Leistungen in den Läufen auch die Zusammenarbeit im Team und die Konstruktion und Software des Roboters.

Mehr Informationen

Copyright – i-bots 2020